Schloss Offenberg

Damals & Heute

Schloss Offenberg ist eine Burganlage , deren Außentürme und Ringmauern aus dem Mittelalter stammen. Ursprünglich war sie Ministerialburg der Grafen von Bogen. Im 18. Jahrhundert entstand durch die Familie der Grafen zu Montfort die jetzige barockisierte Dreiflügelanlage mit zwei ehemaligen Zugbrücken und Gräben. 

Im Inneren können der ehemalige Rittersaal und Prunkräume mit kunsthistorisch wertvollen Deckenplastiken bewundert und teils genutzt werden. Der Innenhof mit seinen Arkaden oder der alte Marstall sind der ideale Ort für Feiern.

Heute ist das Schloss im Privatbesitz. Die im Schloss tätige Europäische Akademie für Kultur und Gesellschaftsfragen fördert die europäische Integration auf regionaler und internationaler Ebene. Es finden Konzerte, wissenschaftliche Tagungen, Dichterlesungen, Theateraufführungen, Kunstausstellungen und Folkloreveranstaltungen statt.

Sie können Schloss Offenberg auch für Hochzeiten, Jubiläen, Familienfeiern, oder sonstige Empfänge buchen.

Schloss_Offenberg_früher.jpg
s401 1859.jpg
u3515.jpg
Panorama_Schloss_Offenberg_Ansicht_v._SÃ
DJI_0188-HP1.jpg